pornoflitzer

Ficken Fisting Ficken Fisting

Ich versicherte ihr, wie leid mir das tat zog sie an den Händen mit ins Bad. Wir haben doch fisting alle Zeit der Welt. Nun lag es nur an mir. Einmal hatte er nebenher bemerkt: beim faustfick Was willst du. Der Geruch der Maske zeigte ficken fisting schon seine Wirkung und das Kribbeln in meiner Muschi wurde immer heftiger. Eines Tages wurde ich gefragt, ob ich bereit war, in einem speziellen Klub einen ganz ficken fisting bizarren Part zu übernehmen. Ich konnte einen lustvollen Aufschrei nicht zurückhalten.Als wir Frauen am faustfick bilder Morgen aufstanden, war Christian schon aus dem Haus.Über die Jahre hatte ich eine hübsche Summe Geld angespart und der Verkauf der Kanzlei und der Wohnung brachte mir auch einiges ein, so dass ich ohne Probleme leben konnte. Heiß lief es mir über den Rücken, als ich bemerkte, wie meine Verona zu der stoßenden Zunge in ficken fisting ihre Muschi noch einen Finger in den Po bekam. Als die Schamlippen keinen straffen Verschluss mehr bildeten, spürte ich, wie sie sich sofort befeuchteten. Ein Strahl traf mich direkt auf dem Kopf und die Pisse lief mein Gesicht herunter. In Carola zog sich alles zusammen, als sie ihren ersten Orgasmus herausschrie. So dauerte es nicht lange, bis sich mein Saft durch den Schwanz pumpte und in mehreren Schüben spritze es aus mir heraus. Schon bald bekam ficken fisting ich richtige Lust, zumal die Frauenhand sich inzwischen unter meinen Hosenbund geschoben hatte. Mir war, als streichelten zärtliche Hände über Waden und Schenkel bis tief in den Leib hinein. Sie war nackt darunter und ich fand sofort zu ihren wunderschönen Brüsten. Wie erwartet hafteten sofort die Blicke der männlichen Gäste auf mir. Ich ging auf leisen Sohlen wieder um den Wagen herum und sah den Voyeur heftig an seinem Schwanz reiben. Es war zwar nur ein schwacher Ersatz für die Realität mit ihr, aber ich fand immer mehr Gefallen daran und wir spielten unser Spiel immer weiter. So hatte ich es in meinem Leben noch niemals erlebt. Du machst mich ganz schön an, weißt Du das? Ich will Dich, und zwar jetzt und hier!, flüsterte er mir mit erregter Stimme zu.Viel später erfuhr Susan, dass der Ganove den Keller des Schlosses schon weit über zehn Jahre als Lager für sein Diebesgut benutzt hatte. Ich hätte in den herrlichen nackten Arsch meiner Schwester hineinbeißen können, als sie ihn dem Mann sehnsüchtig entgegenstreckte und er ihr von hinten seinen Schwanz zwischen die Schenkel schob. Nur Küsschen auf die Wange hatte ich ihm bisher gestattet.Das frisch gebadete Weib verführte mich postwendend, vor ihr in die Knie zu gehen, und mit der Zunge nach allem zu haschen, was ich erreichen konnte.Sexseminar bei Schwesterchen. Schon unter der Dusche hat er mich mit seinen Händen uns Lippen so etwas wie einen Dauerorgasmus verschafft. Ich wusste, was in etwa auf mich zukommen würde und freute mich auf die 500 Euro Gage. Ich erzählte es ihr und vergaß auch nicht zu erwähnen, wie mein Pint in seiner Kapuze immer härter wurde. Meine Neugier war nun vollends geweckt und ich schlenderte möglichst unauffällig auf die anderen zu. Nimm gefälligst deine Wichsgriffel von mir, herrschte ich ihn an.Ich war verblüfft. Er explodierte förmlich und spritzte seine Ladung mit großem Druck ins Gummi hinein. Streichelte dabei mit meinen Fingern sacht um sie. Bist du jetzt richtig erregt? Hast du eigentlich einen festen Freund? Ich meine, hast du schon mal?. Als ich ganz in dem Nylon verschwunden war, setzte ich mir noch schnell den Helm auf, verband den Stecker am Fußende mit dem Laptop und schob die CD-ROM in das Laufwerk. Vorsichtig zog er seinen Schwanz aus Sandy heraus und machte sich mit einem Taschentuch sauber. Als er sich von meinen Lippen löste, stand ich splitternackt vor ihm und hörte ihn an meinem Ohr flüstern, was seine wandernden Hände an mir an Köstlichkeiten ertastet hatten. Schnell zog er sich wieder an und schaute mir ins Gesicht. mit so einem verknöcherten Wissenschaftler an der Seite.Oh, ich habe noch so viele Ideen für unverhoffte Quickies. Ich nannte ihr den Namen. Es bestand aus einem sehr engen Body mit tiefem Ausschnitt, weißen Handschuhen, einem kurzen, weiten Röckchen. Nur einen Moment irritierte sie es, dass sie splitternackt war. Der Besuch der Nachtschwester gegen zehn war nur ganz kurz. Vorsichtig drehte sie am Rädchen und stellte die niedrigste Stufe an. Ich war hingerissen von der Schönheit und den Zärtlichkeiten, die sich die Frauen schenkten. Voller Trauer schlief ich bald wieder ein. Wieder spürte ich so etwas wie Eifersucht, weil er mir so ein großzügiges Versprechen gegeben hatte. Allerdings änderte sich das bald. Verheiratet waren wir seit zwei Jahren. Die gemeinsame Nacht in Evis Zimmer ließ Tina die Dinge ganz anders sehen. Torsten hieß er, wie sich später herausstellte, als ich mit ihm liebend gern auf Bruderschaft trank und anschließend gleich noch mal, weil es so schön war. Immer weiter holte ich aus und ihr Arsch war schon bald knallrot von den Schlägen. Ich öffne die Tür und da stehst du auch schon vor mir. Er ist schlank, sportlich, ca. Wir Frauen hatten es da nicht so einfach. Umständlich stieg er heraus und zeigte mir die mächtige Beule der Unterhose. Aufgestachelt von seinen Äußerungen ging meine Phantasie mit mir durch und die Lust wurde immer stärker. Es war eine merkwürdige Mischung. Sie war sich der Schönheit ihres Körpers bewusst und hatte nichts dagegen, dass sie der Mann ungeniert von Kopf bis zu den Waden betrachtete.Anale Freuden. Ein Glück, dass ich die Örtlichkeit kenne. Mit mehreren Schüben spritze er mir seine Sahne tief in den Rachen und ich hatte Probleme alles zu schlucken. Er wusste es vielleicht gar nicht richtig zu deuten, wie fest sie ihn umschlang und sich gar nicht wieder von ihm lösen wollte, obwohl sie doch an ihren Schenkeln spürte, wie sehr auch ihm nach Entspannung war.Wenn ich schon nicht abwarten konnte, bis mein Mann aus dem Krankenhaus entlassen wurde, die Zeit in der Rehaklinik wurde mir noch länger. In jungen Jahren arbeitete ich bis zum umfallen. Immer wieder streichelte er über meine Strumpfhose und ich merkte an seinem Blick, dass er das wohl ziemlich geil fand.

Ob er das überhaupt nach meinen Vorstellungen aushalten würde, darüber machte ich mir überhaupt keine Gedanken. Die Männer standen vor dem Bett und warteten ab. Er überraschte mich mit zwei niedlichen Klammern, an denen kleine Gewichte hingen. Mitunter glaubte ich, dass er auch ziemlich flunkerte. Eine Welle hatte sie an Land gespült, die Muschel öffnete sich, und als Sonja daraus hervortrat, regneten Blüten auf sie herab. Stell Dir vor, die Tür geht auf und ich komme herein. Wirst du mir auch während deines Lehrgangs treu bleiben? Lass dir ja nicht einfallen, mit einem Kerl in die Kiste zu springen.Am Morgen standen wir unentschlossen vor der Drehtür.Keine drei Tage später gab es zu Hause eine ziemlich unschöne Auseinandersetzung. Ein leises Stöhnen war zu hören. Splitternackt war ich natürlich, weil der Frisurvorschlag mit meinem ganzen Körper harmonisieren musste. Er beugte sie über die Lehne eines der hohen Stühle, die an den Wänden des Ganges standen, schlug ihr den Rock bis auf den Rücken und versenkte sich in sie. Meine Ahnung war auch richtig, denn noch in derselben Nacht wiederholten wir unser Erlebnis und diesmal durften auch unsere Männer daran teilhaben!. Ich merkte wie es in meinem Slip langsam enger wurde, war aber viel zu fasziniert um irgendetwas dagegen zu tun. Die süßesten Teile lege ich mir trotz schmalem Etat zu, nur um mir selbst eine Freude zu machen. Dort durfte er sich ungebremst entladen und nach zehn Minuten gleich noch einmal. Sie nahm aber meine Abwehr gar nicht so ernst. Manchmal war ich mir nicht sicher, ob er nicht in Gedanken doch seine Sekretärin vögelte. Im Gegenteil. Wenn der Aufzug plötzlich doch weiterfährt?. Lutz war unter mir auch recht wild, weil er sich daran ergötzte, wie sich Tanja neben ihm selbst befriedigte. Ich war nur vorgewarnt, dass ich mich zu einer bestimmten Zeit hübsch machen sollte.Der Mann schaute unsicher von einer zur anderen. Ich küsste jeden einzelnen Zeh und amüsierte mich, wie heftig sie dazu gleich zwei Finger in ihre Pussy schob. Meine Zungenspitze wanderte langsam zwischen ihre Schamlippen hinauf zu ihren Kitzler und dann fest über ihn.Eine Nacht im Brummi. Ich beschloss einen Versuch zu starten mich aufzurichten, um zu schauen wer dort am Feuer war. Sie kniete sich über mich und rutschte dann so weit nach oben, bis ich ihre blankrasierte Muschi direkt vor meinem Gesicht hatte. Natürlich fuhr ich nicht allein. Einziger Makel war eben die dunkle Brille. Sie neckte: Was ich da fühle, sagt mir, dass es dich gar nicht kalt lässt, was du an mir siehst. Von den Zehen küsste sie sich hinauf bis zum Schnittpunkt der Schenkel, von der Stirn bis hinab zum Bauchnabel. Meine Lippen gleiten wieder höher bis zu deinem Mund. Sie war nicht zu dünn und nicht zu dick, ihre langen Beine waren gut geformt und ihre Muschi bis auf ein kleines Dreieck rasiert. Da konnte sich nämlich Irina nicht auf unseren gemeinsamen Lernstoff konzentrieren, sondern fuhr zärtlich über meine Brüste und schlich sich hin und wieder auf meinen Schenkeln unter den Rock. Zärtlich leckte ich über die Kuppen und schmeckte den leicht süßlichen Geschmack. Ohne Umschweife fragte ich: Glaubst du, dass immer ein Mann dabei sein muss, wenn sich eine Frau erregt? Was hast du getan, als die Hormone zu sprudeln begannen?. Rasch öffnete er den Brief und suchte zuerst nach einem Briefkopf oder einer Unterschrift. Ganz schnell war ich so erregt, dass ich ganz steif wurde und für ein paar Sekunden nur noch stöhnen konnte. Immer wieder fielen die Wellen des Orgasmus über mich herein und auch Mike kam mit einer nicht gekannten Heftigkeit und ergoss sich tief in mir.Privat-Show.An einer Stelle des Seeufers war eine kleine Lichtung.Als meine Zunge das erste Mal darüber strich, stieß Manu einen Lustschrei aus.Leider musste ich ihn wohl oder übel anschauen und spürte, wie ich im Gesicht knallrot wurde. Mit fliegendem Atem redete sie sich ein: Musst es verdammt nötig haben, wenn du schon Hände spürst, wo gar keine sind. Die Temperaturunterschiede waren doch schon gravierend. Ich warnte sie, dass sie nicht noch einmal eine Frühzündung verursachen sollte. Ich konnte vor Erregung gar nicht weiter lesen. Ich ließ meine Hand zur Seite gleiten und setzte meine Eichel vor dem Loch an. Mit schnellen Schritten näherte sie sich dem Fabrikgebäude, schritt durch die große Halle zielstrebig zu dem Abschnitt, in dem das Bett stand. Es blieb nur noch die Frage, wie ich das anstellen sollte. Ich will mit die leben.Meine Masseuse schaffte sich an einem Becken. Mit langsamen aber tiefen Stößen drang er immer wieder in sie ein, während ich mit meiner Zunge ihre Klit bearbeitete. Seit mein Mann vor drei Jahren verunglückt war, hatte ich mich mit Grit zuerst angefreundet und dann mit ihr alles erlebt, was zwei Frauen miteinander erleben können. Brav gehorcht er und verlässt dicht hinter mir den Laden. Auch seine Augen wurden dann verbunden und er ergab sich in sein Schicksal. Katrin war die ganze Zeit still, wahrscheinlich unfähig etwas zu sagen. Mein Körper war total verschwitzt und es dauerte einige Minuten, bis ich wieder klar denken konnte. Im Gegenteil. Unser Fußballverein hatte ein wichtiges Spiel gewonnen und feierte nun vorzeitig den Aufstieg. Mit dem Mittelfinger strich er über die Öffnung ihres geilen Lochs und verschwand auch schon bald darin. Immer wieder verwöhnten wir uns gegenseitig und erklommen immer neue Gipfel der Lust.Die beiden hielten ihre Schritte an Evis Zimmer ein.Ich guckte nicht dumm aus der Wäsche, wie wörtlich Simone meine Einladung nahm. Stock hinauf.Allein war ich bald nur sehr selten.Und zu den langen steifen Warzen sagst du gar nichts? Du weißt nicht einmal, wie sie duften, wie sie schmecken. Mein lüsterner Griff sorgte dafür, dass sich das Schmuckstück noch ein wenig länger machte. Mit 2 Fingern verschwand er jetzt in ihrem engen Loch und fickte sie damit, während sie sich immer weiter mit dem Fremden beschäftigte. Nach einem vorzüglichen Menü flüsterte er: Nehmen wir den letzten Nachtisch auf einem Zimmer dieses Hauses?. Da kommst du eh nicht los, hörte ich eine tiefe Stimme. Bei jeder kleinsten Bewegung spürte ich den Schmerz den die Klammern auslösten und wurde noch geiler. Gleich neben Lydia legte mich mein Partner nackt auf den Rücken und küsste sich von den Brustwarzen abwärts bis zwischen meine Schenkel.Kichernd wisperten und flüsterten wir uns gegenseitig zu, wie schön es unter kleinen Mädchen sein kann.Amüsierst du dich gut mit deiner Freundin? will mein Mann wissen und erzählt, ohne meine Antwort abzuwarten, von seinen unamüsanten Aktivitäten. Bei meinem Bruder machte es mir Spaß, mich recht freizügig an- und auszuziehen. Erstaunlich war, dass nach Information an die Regierungen schrittweise ganz andere Zahlen kamen. Er revanchierte sich nicht nur mündlich, sondern fickte mich fabelhaft bis Mitternacht. Ich hätte in Grund und Boden versinken können, weil ich wusste, wie nass er alles zwischen den Beinen gerade tastete. Dennoch! Ich sehnte mich irgendwie nach seiner kuscheligen Schlafkabine. Als sich Jan erhob, ließ er sehr erotisch seine Hosen fallen und streifte sie Socken ab. Der erste Kuss ist noch zaghaft, doch der Zweite drückt deutlich die Sehnsucht aus, die wir verspüren. Ich habe die Nase voll von diesen versnobten Kunstfans, die anscheinend in jedem Bild einen tiefen Sinn sehen. Ich war in diesem Moment so unsagbar glücklich, wie noch nie zuvor in meinem Leben. Sie begann ihn mit geruhsamen Hüftschwüngen zu vögeln und ließ ihm spüren, was sie mit ihrer kräftigen Intimmuskulatur vermochte. Das war zuviel für Luc. Ihm fielen bald die Augen heraus, weil ich keinen Büstenhalter trug. Ihre Brüste streichelten ihn, spielten mit ihm. Immer wieder glitt ein Finger zwischen meine kochend heißen Lippen und streichelte über meine Klit. Feigling, dachte ich, weil er immer wieder nur küsste. In ihren grünen Augen tauchte ein Glitzern auf, das ich vorher noch nie bemerkt habe. Nur mit dem Zeigefinger konnte er die empfindsame Lustinsel in ihrer Scheide erreichen. Carsten hatte das Gefühl, sich die Seele aus dem Leib zu vögeln. Mein Stöhnen wurde lauter als er meinen Schwanz langsam wichste und so langsam verflog auch meine Schüchternheit. Dem Wetter entsprechend war Baden angesagt. Immer, wenn der Stress übermächtig wurde, nahm ich den Pinsel zur Hand und malte drauf los. Er zog mich in dieser Nacht wie noch nie durch. Ich hörte heraus, wie erregt er war. Den Führerschein hatte er schon zwei Jahre in der Tasche. Ich schaltete das Radio an und er maulte: Das Gequatsche kann ich am frühen Morgen nicht vertragen.Ein toller Tauchlehrer.Ein entspannender Kurzurlaub an der See lag hinter uns.Rechtzeitig fiel mir ein, wie ich in der Bar angedeutet hatte, dass ich nur beim Tango eine schlechte Figur machte.

Ficken Fisting Ficken Fisting

Ich wand mich aus Griff heraus, nahm Deine Hände und drückte sie neben Dir in die Matratze. Eine ungeheure Welle der Lust brach über mich herein und am liebsten hätte ich sie sofort mit meinem kleinen Freund verwöhnt. Maren streckte die Beine hoch und lehnte sie an Thomas Schultern.Bei der zwölften Massage setzte ich alles auf eine Karte.Bei unserem ficken fisting nächsten zufälligen Zusammentreffen gaben wir uns, als wäre nie etwas geschehen. Schämen sie sich überhaupt nicht, zischelte ich ihn von hinten an. Sie hatte zur Zeit keine Lust auf Beziehungen und hatte es sich schon fast zum Hobby gemacht, die Männer immer nur für eine Nacht abzuschleppen. Hör schon auf, jammerte sie, ich hab doch zu arbeiten. Als wir Simones Schritte hörten, sprang er sofort wieder auf und setzte sich auf seinen alten Platz. Die Eltern sind übrigens schon aus dem Hause.Wenn ich mich dann fertig gemacht habe, freue ich mich schon auf das Frühstück.Der Druck ihrer Hand wurde noch heftiger. Die Frauen schauten sich blinzelnd geheimnisvoll an.Die Botschaft machte mich unheimlich locker.Ich nahm Anja an die Hand und setzte sie ins ficken fisting Auto. Unter lautem Schreien kündigte sich Simones Orgasmus an. Wie ein großer Junge kam er mir für einen Moment vor, weil er meine edelsten Teile befingerte und beguckte, als hatte er noch nie einer Frau zwischen die Beine gesehen. Es dauerte nicht lange, bis der erste mir in den Nacken spritzte. Julie zitterte und wimmerte vor Erschöpfung, aber sie war glücklich und schon jetzt gespannt, was dieser Tag noch alles bringen sollte. Ich sah seine strahlenden Augen, als ich mit blanken Brüsten auf ihn zuging. Eines Tages tauschten wir auch Bilder aus. Ein angenehmes Kitzeln war es, das besonders intensiv wirkte, weil ich ganz still liegen sollte, damit ich Grits Kunstwerk nicht zerstörte. Nein, murmelte ich, weil er noch einmal nachgefragt hatte. Ich Dummchen freute mich, ihn endlich mal wieder überraschend zu verführen. Seine Zunge war nicht nur sehr geschickt, sondern unwahrscheinlich liebevoll.Ganz langsam leckte ich mich das letzte Stück hinauf und als meine Zunge über ihre heißen Schamlippen glitt, bemerkte ich den Schlitz in dem Slip.Und deine lässt du mich nicht mal sehen?. Sie schaute mich glückselig an. Noch niemals hatte ihr ein Mann so zärtlich und begierig die Hände geküsst. Immer wieder gleite ich in dich herein, um mich im nächsten Moment wieder zu entfernen. Ich nickte ihr freundlich zu und glaubte bis über beide Ohren rot zu werden. Der Nebeneffekt gefiel mir schon einmal recht gut. Sabine ging es anders. Der Mann macht dir eine Schamfrisur, die ganz individuell ist, die ganz auf deinen Körper und auf deinen Unterleib zugeschnitten ist. Mit wenigen Schritten war ich an der Wand, lehnte Alicia dagegen und fing dann an, hart und schnell in sie zu stoßen. Mit schier unendlicher Kraft und Kondition geht er den ganzen Nachmittag dem Sport nach. Ohne Umschweife zog das Mädchen sich aus, enthüllte zuerst ihre süßen, kleinen Titten mit den großen Nippeln und danach ihren knackigen Po. So stellte ich mich dann etwas wei-ter vom Geschehen hin und beobachtete die ganzen Frauen. Er war angesprungen und zittrig vor Geilheit. Küsschen verteilte sie auf den Kopf und streichelte mit der Zungenspitze über die ganze Länge.Hab ich es mir doch gedacht, platzte ich heraus. Mir geht es so.Auf dem Heimweg schoss mir immer wieder durch den Kopf: Was, wenn er es wirklich so gemeint hatte.Als bemerkte Gabi erst jetzt die pikante Situation, sagte sie: Weißt du, Kleines, wir sind noch beim Ausbau der ersten Etage, wo einmal das Gästezimmer sein soll. Der Boden dazu war bereitet, weil man von allen Informationen der Außenwelt abgeschnitten war und jeder über den Tag auch sehr viel allein war. Genau habe ich bemerkt, wie fürchterlich aufgeregt du warst.Noch einmal erhaschte ich von der anderen Frau einen glücklichen Blick. Hast du einen Rassebody, staunte sie. Seine Kraft reiche später allerdings noch, um das gleiche Spiel noch einmal mit umgekehrter Besetzung zu bestehen.Wir hatten keine große Chance, uns in angemessener Entfernung von den zwei Paaren niederzulassen. Auf der Seite des Sees war zum Glück nichts los, da sie zu Fuß nicht erreichbar war. Zwischen lauter heißen Kätzchen hatte er sich also erregt.Ich begann also zu erzählen worum es ging und konnte meinen Blick nicht von ihren wunderbaren braunen Augen abwenden, während sie, so wie mir schien, an meinen Lippen hing und lauschte. Ich verstand, was sie wollte, hockte mich über ihre Schenkel und steckte mir das gute Ende in die Pussy, was da noch herausragte.Von meiner Oma kenne ich noch den alten Spruch: Der Krug geht so lange zu Wasser, bis er bricht. Ich wunderte mich nicht wenig, wie es mich anmachte, aus aller Nähe zuzusehen, wie er meine Freundin vögelte. Mitte 40 sein und hielt einen in Alufolie gepackten Teller in der Hand. Heftiger Atem ist zu hören. Anja und ich zogen uns langsam wieder an und beobachteten dann noch eine Frau, die gleich von 3 Männern verwöhnt wurde. Mitte zwanzig mochte die Frau sein. Ich lernte endlich eine Frau kennen, die mir auch die letzten Fantasien erfüllte. Ihr Blick und Ihre Hände strichen über die tollen Latexsachen im Schrank. Dennoch fehlte mir etwas. Ich bäumte mich mit einem lauten Schrei auf und mein Unterleib zuckte vor Lust. Das geschah nicht. Unwillkürlich schlang ich die Beine um seinen Kopf. Mit langen und tiefen Stößen drang er immer weiter in mich rein und brachte mich bald zu meinem zweiten Orgasmus. Sie erfuhren aber trotzdem nicht von mir, wie ich den Leuten zu helfen gedachte, die sexuelle Defekte hatten, für die ich Heilungschancen sah. Ich begann sie geruhsam von hinten zu vögeln.

Am Morgen wurden wir uns einig, uns diese Freude öfter mal zu bereiten. Und während ich, mit vor Geilheit zitternden Händen, meine Hose aufmachte, zog Alicia sich BH und Slip aus und schon ihren Rock noch weiter hoch. Meine Neugier siegte aber wieder einmal und es entwickelte sich ein unheimlich interessantes Gespräch. Nach wenigen Küssen auf die Haut kam er anscheinend auf den Geschmack und saugte und knabberte abwechselnd an meinen Nippeln. Wir Frauen wissen doch viel besser, was und wie wir es brauchen. Da tobte der Bär. Eine niedliche Hebe versteckte kaum etwas von meinen süßen Äpfelchen. Von den Studenten sah ich meistens nur die Köpfe. Klaus konnte es nicht fassen. Ich musste nicht raten, was da drüben geschah. Das Zelt ist ja groß genug, was er in der Hose aufspannt. Julie zitterte am ganzen Körper. Deine Hände weckten die Erinnerung an diese unglaubliche Erregung in mir und mein Körper reagierte sofort wieder auf Dich. Du bist ganz schnell erregbar. Er bewunderte unsere Art der Beziehung und Klaus hatte den Eindruck, dass Dirk auch gern mehr ausprobieren würde. Von dem Keller ging geradlinig ein ungefähr vierzig Meter langer Gang nach Susans Schätzung in die Büsche hinter dem Schloss. Katja genoss die Lippen auf ihrer Haut. Lange redeten sie über ihre Situation und über die Weltlage. Wissen Sie, an Geister glaube ich eigentlich nicht, obwohl es ja vieles zwischen Himmel und Erde gibt, was wir nicht wahr haben wollen und es vielleicht doch existiert.Meine Jugend und mein Äußeres machten es mir mitunter leicht, Türen zu öffnen, die für andere Leute vielleicht verschlossen blieben. Als ich zugriff und mir einen runterzuholen wollte, schrumpfte er zusehends. Das Klebeband war mehr als hartnäckig und so stellte ich das Paket erst einmal im Wohnzimmer ab und holte mir aus der Küche ein scharfes Messer. So ging es auch mir.Am Abend saß ich mit ihm und seiner Mutter beim Abendessen, als er der guten Frau so nebenher verklickerte: Katrin wird heute Nacht im Gästezimmer schlafen. An den verwitterten Steinen und Kreuzen erkannte man, das dieser Friedhof nur noch sehr selten betreten wurde. Sabine war nicht ganz so zaghaft wie ich. Ich wollte einfach die Möglichkeit haben, den Liebesakt ganz genau zu sehen, na ja, aufnehmen wollte ich ihn auch, aber nur für meinen privaten Gebrauch.Bastian wusste zu überraschen so lange ich ihn kannte. Dann trug ich sie ins Haus. Ich wusste, wie ich gleich aufschreien konnte, wenn er mit seiner Zungenspitze die Furche pflügen würde. Zu zweit fühlten wir uns stark und seinen Verführungskünsten gewappnet. Als ich zu ihr trat, lag sie splitternackt vor mir und rieb sinnlich an ihren Brüsten.Schon lange ist er nicht mein Patient. Sie fragte mich noch ein wenig über diverse sexuelle Erfahrungen aus und fragte mich dann auch, ob ich schon mal Natursekt empfangen hatte. Ich schwamm eine ganze Weile herum und genoss das kalte Wasser. Nun war es Kimura, die meinen Kopf zwischen die Hände nahm und mich küsste. Mir ging es so, wie schon manchmal zuvor. Immer schneller wichste sie mich und massierte mich dabei kräftig mit ihren Fingern. Natürlich ließ mich das nicht gerade kalt, ich bin ja auch nur ein Mann.Liane schon neben mir eine Hand zwischen die Schenkel. Der schien nur zu nicken und ihm Gesicht des Typen breitete sich ein Lächeln aus. Ich grübelte, fand aber einfach keine Lösung, irgendwie den Treff mit der zu erwartenden Dame zu vermasseln. Mit diesen Schuhen war sie fast so groß wie ich und als sie mich gegen die Wand drückte, brauchte sie sich nicht zu strecken, um mich zu küssen. Sie reagierte sogar und ließ ein dürres Lächeln sehen. Ihre Erstarrung löste sich allerdings sofort auf. Vor Evis Zimmer legten sie die Ohren an die Tür. Das war nun schon acht Jahre her. Er stellte sich zu den umstehenden Männern und konnte gar nicht anders, als seinen Schwanz durch den Stoff hindurch zu massieren. Mit gierigen Augen betrachtete sie meine Eichel, die prall und glänzend abstand und leckte dann mit der Zunge darüber. Zuerst werde ich eine Konsultation mit den wichtigsten Wissenschaftlern Amerikas, Europas und Asiens anstreben. Als wollte ich mir selber Mut machen, knurrte ich: Wenn du gebadet hast, sind ja wenigstens die fremden Spuren beseitigt. Ich spürte die vielen Blicke der anderen Frauen, wie sie meinen Körper scheinbar abtasteten und war sehr erregt. Elisa merkte es wohl auch, denn sie entschuldigte sich für einen Moment. Einen Griff nach hinten musste sie machen. In ihrem Zimmer küsste sie mich auf den Mund und hauchte: Was haben wir hier für schöne Stunden miteinander verbracht.Ich nahm Anja an die Hand und setzte sie ins Auto.Weil ich nun glaube, dass du es ernst mit mir meinst.Das Telefon riss mich aus meinen Träumen. Ein Stöhnen bestätigte meine Vermutung und so knabberte ich weiter an diesem süßen Nippel. Es macht mir Spaß, ihn zu beobachten. Er bewunderte im Nachhinein, welch herrliche Bilder wir geliefert hatten und welche Wonnen unsere Mienen und Gesten ausgedrückt hatten. Die Titten waren nackt noch geiler, als er es erwartet hatte.Noch einmal rauschte das Wasser über uns hinweg, dann hatten wir es eilig, uns abzufrottieren und in ihr Bett zu kommen. Ich möchte gern mal genau sehen, woher es bei kleinen Mädchen sprudelt. Sein Schwanz stand wie selbstverständlich in voller Erektion. Ich blieb noch ein paar Minuten liegen und ließ das Geschehene Revue passieren. Mit einem kräftigen Strahl entleerte ich meine Blase auf ihr und der heiße Saft spritze ihr überall hin. Mich ärgerte, wie leichtfertig sie darüber hinwegging, wie spät sie nach Hause kam. Mir ging es nicht viel anders.Nach der Party. Nein, schau mich so an. Wir kommen bei irgendwelchen Feiern eigentlich immer zu spät, denn wenn ich sie in den tollen Nylons, einem kurzen Rock und einer dünnen, meist etwas Transparenten Bluse sehe, kann ich mich selten zurückhalten und noch im Badezimmer kommt es dann zu einem Quickie. Mir war von ihrem Erzählen richtig kribbelig zwischen den Beinen geworden. Kathi schmiegte sich eng an mich und ich legte ihr den Arm über die Schulter und massierte mit der Hand ihren Busen.Im Café kam natürlich die Frage, ob ich Single war.Zu Hause erzählte ich die Story meinem Mann. Ganz steif war der Mann, zeigte nicht die geringste Regung, sich irgendwie an dem Spiel zu beteiligen. Würde mir jetzt endlich mein Wunsch erfüllt werden? Doch in dieser Hinsicht wurde ich wieder ent-täuscht. Dann sah ich ihr weit offenes Loch und konnte einfach nicht widerstehen. Sie hatte es geahnt. Zitternd ließ sich Corinna auf ihren Parkplatz leiten, weil sie immer noch das Gefühl hatte, sie würde oben anstoßen. Ich verstand die Aufforderung, knöpfte die knappe Weste auf und streichelte ihren Busen. Deshalb suchte ich den bequemeren Eingang durch die Hosenbeine. Ihre Gedanken waren in der Heimat. Mir war es auch plötzlich in die Glieder gefahren, dass er bei einer meiner intimsten Tätigkeiten zusah. Er hat sich allerdings vor wenigen Tagen selbstständig gemacht, torkelte im Weltraum herum und nahm eine ganz andere Bahn. Los, halt sie weiter fest, ich muss erst mal Druck ablassen! Dann ging alles sehr schnell, seine Hose und sein Slip fielen zu Boden und er kniete sich über mich. Ich hätte Striche im Kalender machen können. Sie raunte: Wenn das rauskommt, fliegen wir noch am gleichen Tage. Im gleichen Moment erzählte Dirk mir, wie er seinen dicken Schwanz in mich stoßen würde und im Rhythmus zu seinen Worten fickte ich mich ausgiebig mit der Kerze. Steffi bewunderte immer wieder, wie schön es für sie war. Ich wurde immer erregter und als ich seine Lippen über meinen Po huschen spürte, war es vollkommen um mich geschehen. Zum Glück angelte er aus seiner Brusttasche so ein gewisses Stanniol.Ich hatte noch gar nicht geantwortet, als ich ihn fest in die Arme nahm und meine Zungenspitze zwischen seine Lippen schob. Er wünschte sich, jetzt eine Stunde Zeit zu haben und nur mit den Strumpfhosen spielen zu können. Es ist mein erster Tango, den ich mit einer Frau tanze. 10 andere Pärchen dort und entgegen meiner Vermutung wurden wir nicht angestarrt. Waren wir mal aus irgendeinem Grund am Abend nicht zusammen, forderte die Pussy von meinen eigenen Händen ihr Recht. Ich stand im grellen Licht seiner Scheinwerfer und hatte nur ein paar halterlose Nylons auf den Beinen. Es war so recht nach meinen augenblicklichen Bedürfnissen, dass er schon wieder konnte. Mächtig stolz war ich, dass mein Schwanz bei diesen Bildern wieder richtig anschwoll. Ich hatte sofort kapiert, dass sie ein Doktorspielchen wollte. Meine Geilheit wuchs unaufhörlich in mir und eine Hand massierte ihren Po, während die andere sich an den herrlichen Brüsten zu schaffen machte. Wir küssten uns erst mal zaghaft und dann ziemlich heftig.